Stellenausschreibung Mittelniederdeutsches Wörterbuch

In der Arbeitsstelle des Mittelniederdeutschen Wörterbuchs an der Universität Hamburg ist ab dem 01.04.2014 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen
Mitarbeiters (13 TV-L)

mit drei Vierteln der regelmäßigen Arbeitszeit (29,25 Stunden wöchentlich) für zunächst drei Jahre bis zum 31.03.2017 zu besetzen. Eine Verlängerung ist geplant.

Zu den Aufgaben gehören Redaktionsarbeiten am Mittelniederdeutschen
Handwörterbuch, v.a. die Ausarbeitung und Publikation von
Wörterbuchartikeln sowie der Ausbau und die Pflege des Wörterbucharchivs.

Das Mittelniederdeutsche Handwörterbuch dient als Grundlagenwerk und
Forschungsinstrument für zahlreiche Bedarfe. Als elementares Hilfsmittel für die Arbeit mit mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Quellen ist es nicht nur für Linguistik und Literaturwissenschaft bei sprachhistorischen Fragestellungen relevant, sondern auch unverzichtbares Nachschlagewerk für die Geschichtswissenschaft (v.a. Hanseforschung, Regionalgeschichte), für die Kulturgeschichte, für die historische Soziologie und auch für die Volkskunde. Seit 1923 werden in der Arbeitsstelle Mittelniederdeutsches Wörterbuch die mittelniederdeutschen Quellen systematisch erfasst und ihr Wortschatz dokumentiert. Auf diese Weise ist eine einzigartige Belegsammlung mit über einer Million Belegzetteln entstanden, die den Wortschatz unter zeitlichen, regionalen, sozialen und funktionalen Aspekten erschließt. Mehr als 80.000 Lexeme konnten zwischenzeitlich nachgewiesen und dokumentiert werden. Die Hamburger Arbeitsstelle fungiert
zugleich als nationale und internationale Auskunftsstelle für Nachfragen zur mittelniederdeutschen Sprache und Kultur. Bisher sind die Bände 1-2 (A-R) sowie der Band 3., Teil 1 (S-TE) sowie Lfg. 36/37 (U-UN) erschienen.

Einstellungsvoraussetzungen: Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben,
tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) werden bis zum 25.02.2014 erbeten an: Prof. Dr. Ingrid Schröder, Institut für Germanistik, Universität Hamburg, Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Ingrid
Schröder, Mail: ingrid.schroeder@uni-hamburg.de oder schauen Sie im
Internet unter http:// http://www.slm.uni-hamburg.de/ifg1/NdSL/
Arbeitsstellen_Archive/Mnd-Woerterbuch.html nach.

Den Ausschreibungstext finden Sie unter:
http://www.uni-hamburg.de/uhh/stellenangebote/wissenschaftliches-personal/SLM_25-02-14.pdf

Schreibe einen Kommentar