dtv Atlas Deutsche Sprache, 19. Aufl.

Liebe IGDD-Mitglieder, ich möchte gern darauf hinweisen, dass seit kurzem (aber noch mit Publikationsjahr 2019) die 19., überarb. u. korr. Aufl. des dtv Atlas Deutsche Sprache verfügbar ist. Sie enthält neben aktualisierten und z.T. überarbeiteten Texten und Grafiken etliche neue Karten und Kartenkommentare auf der Grundlage von AdA- und AADG-Karten. Herzliche Grüße Stephan Elspaß  

IGDD-Sommerschule „Empirische Methoden in der Sprachvariations- und Sprachkontaktforschung“

Liebe Mitglieder der IGDD, vom 24. bis zum 28. August 2020 findet am Institut für Germanistik der Eötvös Loránd-Universität Budapest die internationale Sommerschule „Empirische Methoden in der Sprachvariations- und Sprachkontaktforschung“ statt. Die Sommerschule wird in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft ungarischer Germanisten (GUG) organisiert und voraussichtlich vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert. Sie richtet sich an … Weiterlesen…

Auslobung des IGDD-Nachwuchspreises

Liebe Mitglieder der IGDD, für 2021 wird erneut der IGDD-Nachwuchspreis ausgeschrieben. Der mit 2.000,– Euro dotierte Preis wird für eine herausragende Dissertation vergeben, deren Einreichung zum Vergabezeitpunkt (September 2021) nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Es soll sich um eine Arbeit aus dem Spektrum der Sektionen der Gesellschaft handeln. Der Preis ist auch offen für … Weiterlesen…

Reminder Call for papers und Anmeldung

20. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie – Dialekt in Graubünden Liebe Kolleginnen und Kollegen Wir erinnern daran, dass die Anmeldefenster für die Doppelveranstaltung «20. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie – Dialekt in Graubünden» offen sind. Bewerbungsschluss für den Call for papers ist der 31. März 2020, Anmeldeschluss für die Arbeitstagung ist der 1. September 2020. Unter dem … Weiterlesen…

Neuerscheinung: Alemannische Dialektologie – Forschungsstand und Perspektiven

Liebe Kolleg*innen, Wir freuen uns vom Erscheinen unseres „Alemannen-Bandes“ berichten zu können. Der Tagungsband zur 2017 in Freiburg i.Br. abgehaltenen 19. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie“ ist als Bd. 98 Nr. 5 (2019) bei Linguistik Online erschienen und kann unter https://bop.unibe.ch/linguistik-online/issue/view/983 abgerufen werden. Herzliche Grüße aus Freiburg und Münster vom Herausgabeteam (Martin Pfeiffer, Tobias Streck & … Weiterlesen…

Call for Papers – Internationaler Arbeitskreis für Historische Stadtsprachenforschung

Call for papers 37. Jahrestagung des Internationalen Arbeitskreises für Historische Stadtsprachenforschung vom 4. Oktober (Anreisetag) bis 6. Oktober 2020 in Hamburg     Die historische Stadtsprachenforschung hat sich einer faszinierenden Textvielfalt in einem dynamischen Kommunikationsraum verschrieben. Die Entstehung neuer Textsorten in den Städten tritt dabei genauso in das Blickfeld wie die Entwicklung und Nutzung von … Weiterlesen…

Call for Papers für das „10. Kolloquium des Forums Sprachvariation und das 9. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung“ (Bonn 2020)

Call for Papers_9. Nachwuchskolloquium VndS_10. Forum Sprachvariation_Bonn 2020 finden das 10. Kolloquium des Forums Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen und das 9. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung als traditionelle Gemeinschaftstagung vom 28. bis zum 30. September an der Universität Bonn in Kooperation mit dem LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte statt. Das … Weiterlesen…

REDE SprachGIS-Workshop am 26. und 27. Februar 2020

Liebe SprachGIS-Interessierte, wir, das REDE SprachGIS-Team, bieten am Mittwoch, 26., und Donnerstag, 27. Februar 2020 wieder einen kostenlosen Workshop zum Geographischen Informationssystem in REDE an. Es ist der erste Workshop, nachdem wir den Internetauftritt von REDE und dem SprachGIS zum Jahreswechsel auf ein neues System umgestellt haben. Der Workshop richtet sich diesmal an Einsteiger*innen. Ein … Weiterlesen…