Juniorprofessur Niederdeutsch

Liebe Kolleginnen und Kollegen die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg hat eine Juniorprofessur „Niederdeutsche Literatur in historischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive“ (W1 mit Tenure Track) ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2019. Den Ausschreibungstext finden Sie unter https://uol.de/stellen/?stelle=66832 Mit der Bitte um Weiterleitung an Interessierte, auch in Ihren literaturwissenschaftlichen und mediävistischen Abteilungen. Mit freundlichen Grüßen … Weiterlesen…

Befristete Stelle (3 Jahre) im Bereich Germanistische Linguistik, Universität Bozen, Italien.

Die Freie Universität Bozen (Italien) hat für die Fakultät für Bildungswissenschaften, Brixen, eine auf drei Jahre befristete Stelle für einen Forscher/eine Forscherin (RTDA) ausgeschrieben. Die Stelle umfasst Forschung im Bereich des Projektes ‚Grammatische Variation des Deutschen in Sprachkontaktsituationen‘ (s. Ausschreibungstext) und eine Lehrverpflichtung von mindestens 60 bis maximal 120 Stunden pro Jahr im Bereich Germanistische … Weiterlesen…

9. Kolloquium Forum Sprachvariation der IGDD und 8. Nachwuchskolloquium des VndS vom 30. September bis zum 2. Oktober 2019 an der Universität Vechta

Das 9. Kolloquium Forum Sprachvariation der IGDD und 8. Nachwuchskolloquium des VndS wird vom 30. September bis zum 2. Oktober 2019 an der Universität Vechta stattfinden. Das (vorläufige) Programm und eine Bitte um Anmeldung finden Sie hier: Tagungsprogramm_Vechta_Nachwuchskolloquium

Neuerscheinung: Politische Grenzen – Sprachliche Grenzen? Dialektgeographische und wahrnehmungsdialektologische Perspektiven im deutschsprachigen Raum (Linguistik – Impulse & Tendenzen, Band 83)

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,  wir möchten euch/Sie auf die Neuerscheinung „Politische Grenzen – Sprachliche Grenzen“ hinweisen, die das Thema „Grenze“ sowohl aus einer dialektgeographischen als auch aus einer wahrnehmungsdialektologischen Perspektive beleuchtet. Herzliche Grüße aus Siegen, Kiel und Münster Nicole Palliwoda Verena Sauer Stephanie Sauermilch — Palliwoda, Nicole/Sauer, Verena/Sauermilch, Stephanie, Politische Grenzen – Sprachliche Grenzen? Dialektgeographische … Weiterlesen…

XII. Internationales Symposion Sondersprachenforschung Berlin

XII. Internationales Symposion Sondersprachenforschung In Kooperation mit dem Fachgebiet Allgemeine Linguistik der Technischen Universität Berlin / Institut für Sprache und Kommunikation 17. bis 20. Oktober 2019 „Code-Knacker. Enthüllungsschriften und andere Versuche der Dekodierung von Geheimsprachen“ Anmeldungen bitte spätestens bis zum 25. September per E-Mail an die IGS. Die Vorträge sollen möglichst nahe Bezüge zum Rahmenthema … Weiterlesen…

Tagungsaufruf: 133. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung, Münster, 1.–4. Juni 2020: Niederdeutsch und Niederländisch im Kontakt

Tagungsufruf 133. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 2020_19. 7. 2019 133. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung Münster, 1.–4. Juni 2020 Call for Papers Niederdeutsch und Niederländisch im Kontakt Die 133. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung nimmt die vielfältigen, jahrhundertelangen Kontakte zwischen dem Niederdeutschen und dem Niederländischen unter einem methodisch vielfältigen Zugriff in … Weiterlesen…

CfP 15. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende Freiburg (CH), 27./28.09.2019

Liebe Promovierende,gerne machen wir euch darauf aufmerksam, dass die 15. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs) vom 27. bis 28. September 2019 an der Universität Fribourg/Freiburg (CH) stattfinden wird.   Die STaPs ist eine Tagung von Promotionsstudierenden für Promotionsstudierende aus allen Bereichen der Linguistik. Im Gegensatz zu fachwissenschaftlichen Konferenzen liegt der Fokus der STaPs nicht primär … Weiterlesen…

CfP Workshop „Syntactic representations in the multilingual mind: methodological approaches“ (DGfS 2020 Hamburg)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hiermit möchten wir Sie auf unseren Workshop „Syntactic representations in the multilingual mind: methodological approaches“ aufmerksam machen, den wir im Rahmen der nächsten DGfS-Jahrestagung vom 4.-6. März 2020 in Hamburg ausrichten werden. Im Anhang finden Sie den entsprechenden Call for Papers. Wir freuen uns auf Ihre Abstracts. Herzliche Grüße Kathrin Weber … Weiterlesen…