„Georeferenzierte Online-Bibliographie Areallinguistik“ (GOBA)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder der IGDD,

mit dieser Rundmail möchten wir Sie auf die „Georeferenzierte Online-Bibliographie Areallinguistik“ (GOBA) aufmerksam machen und Sie einladen, bei Ihren regionalsprachlichen Literaturrecherchen auf diese Bibliographie zurückzugreifen.

GOBA ist eine interaktive Online-Datenbank der regionalsprachlichen Forschungsliteratur. Als Teil des Projektes „Regionalsprache.de (REDE)“ verfolgt GOBA das Ziel, die gesamte regionalsprachenbezogene Forschungsliteratur zum Deutschen online recherchierbar zu machen. Aufgenommen werden Monographien, Sammelbände und Aufsätze sowie Sprachatlanten, Dialektwörterbücher und der in der Forschungsbibliothek des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas vorhandene Bestand an Dialektliteratur. Eine Besonderheit der Literaturdatenbank GOBA ist dabei, dass sie georeferenziert ist, dass also die Einträge, sofern möglich, mit Orten und Räumen auf digitalen und online verfügbaren Sprachkarten verknüpft sind.

Derzeit sind schon ca. 24.000 Titel einsehbar und GOBA wird kontinuierlich bearbeitet und erweitert. Recherchiert werden kann im GOBA-Katalog sowohl nach Autor, Titel etc. als auch mittels einer Schlagwortsuche nach der sogenannten „Marburger Systematik“, die eigens für die Erfordernisse der regionalsprachlichen Literatur entwickelt wurde. Über das sprachgeographische Informationssystem REDE SprachGIS ist es zudem möglich, anhand von Karten nach Literatur zu einem bestimmten Ort oder Gebiet zu suchen. Die Verknüpfung mit Ortspunkten ist weitestgehend abgeschlossen, die Verknüpfung mit Räumen befindet sie sich momentan in Bearbeitung.

Kernstück von GOBA ist die „Bibliographie zur Grammatik der Deutschen Dialekte“ (Wiesinger/Raffin 1982/87), die systematisch und umfangreich ergänzt und erweitert wurde. Wir danken sehr herzlich für die Erlaubnis, diese bibliographischen Daten verwenden zu dürfen. GOBA war jedoch nur zu realisieren, weil darüber hinaus eine Vielzahl von Fachkolleginnen und Fachkollegen uns freundlicherweise und unentgeltlich ihre Arbeitsergebnisse in der Form von bibliographischen Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die Mitwirkung bedanken!

Damit sich GOBA kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern kann, bitten wir alle Nutzerinnen und Nutzer von GOBA, uns auf Lücken und eventuelle Fehler aufmerksam zu machen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail (goba@regionalsprache.de) oder nutzen Sie das Formular in unserem Katalog. Vielleicht sind Sie neugierig geworden und möchten Ihre eigenen Titel im GOBA-Katalog überprüfen? Wir freuen uns über Ihre Ergänzungen und Korrekturen!

Mit herzlichen Grüßen aus Marburg,

Jürgen Erich Schmidt, Joachim Herrgen, Roland Kehrein und Heiko Girnth

Schreibe einen Kommentar