Vierte Runde zur Umfrage zum regionalen Satzbau jetzt online

Liebe IGDD-Mitglieder, pandemiebedingt hat es diesmal etwas länger gedauert, aber nun steht im REDE-Projekt am Marburger Sprachatlas endlich der vierte Fragebogen zur Erhebung des regionalen Satzbaus online. Er richtet sich wieder an alle Personen, die Deutsch lesen und schreiben können. Wir würden uns daher über eine rege Teilnahme Ihrer- und Eurerseits sowie über die muntere … Weiterlesen…

Festtagsgruss

  Freiburg im Üchtland, Advent 2020   Liebe Mitglieder der IGDD, so ganz und gar anders haben wir uns das Jahr 2020 vorgestellt. Unser gewohntes Leben ist aus den Fugen geraten und viele private und berufliche Vorhaben mussten verschoben oder in einem alternativen Behelfsmodus realisiert werden. So konnte im vergangenen Jahr denn auch weder das … Weiterlesen…

Neuerscheinung: Regiolekt – Der neue Dialekt? Helen Christen/Brigitte Ganswindt/Joachim Herrgen/Jürgen Erich Schmidt (Hg.)

  Liebe Mitglieder der IGDD,   ich freue mich, Ihnen kurz vor Jahresende mitteilen zu können, dass ausgewählte Beiträge des Marburger IGDD-Kongresses 2018 soeben im ZDL-Beiheft 182 erschienen sind. Für weitere Informationen verweise ich auf die Verlagsseite: https://www.steiner-verlag.de/titel/9783515129091.html   Mit herzlichen Grüssen   Helen Christen  

Call for Paper: „100 Jahre Niederdeutsche Philologie. Ausgangspunkte, Entwicklungslinien, aktuelle Herausforderungen“

Für einen Sammelband, der sich der Standortbestimmung des Fachs ‚Niederdeutsche Philologie‘ widmen will, werden hiermit interessierte Kolleginnen und -kollegen herzlich eingeladen, Beitragsvorschläge einzureichen. Die Publikation trägt den Arbeitstitel „100 Jahre Niederdeutsche Philologie. Ausgangspunkte, Entwicklungslinien, aktuelle Herausforderungen“ und wird von Andreas Bieberstedt (Rostock), Doreen Brandt (Oldenburg), Klaas-Hinrich Ehlers (Berlin) und Christoph Schmitt (Rostock) verantwortet. Der Sammelband … Weiterlesen…

ICLaVE11 in Wien: Call for Papers, Posters and Multimedia Presentations

Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Namen des gesamten Wiener Organisationsteams der „International Conference on Language Variation in Europe – ICLaVE11“ möchte ich Sie noch einmal herzlich auf unseren 2nd Call for Presentations aufmerksam machen, der diesmal Vorträge, Poster und Multimedia-Präsentationen betrifft. Die Einreichungsfrist endet am 1. November 2020. Nähere Informationen finden Sie unter folgenden Links: … Weiterlesen…

WBÖ online auf LIÖ

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir haben die Freude, Ihnen mitzuteilen, dass das „Wörterbuch der bairischen Mundarten (WBÖ)“ samt WBÖ-Datenbank seit heute über das „Lexikalische Informationssystem Österreich (LIÖ)“ online zu erreichen ist: https://lioe.dioe.at/ Das WBÖ dokumentiert den umfangreichen Dialektwortschatz des bairischen Sprachraums in Österreich und Südtirol. Während das Wörterbuch bisher gedruckt erschien, wird es zukünftig im … Weiterlesen…

ICLaVE11 in Wien: Call for Papers, Posters and Multimedia Presentations

Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Namen des gesamten Wiener Organisationsteams der „International Conference on Language Variation in Europe – ICLaVE11“ darf ich Sie herzlich auf unseren 2nd Call for Presentations aufmerksam machen, der diesmal Vorträge, Poster und Multimedia-Präsentationen betrifft. Die Einreichungsfrist endet am 1. November 2020. Nähere Informationen finden Sie unter folgenden Links: https://iclave11.dioe.at/calls/papers/ https://iclave11.dioe.at/calls/posters/ … Weiterlesen…

Auslobung des IGDD-Nachwuchspreises – 2. Aufruf

Liebe Mitglieder der IGDD, für 2021 wird erneut der IGDD-Nachwuchspreis ausgeschrieben. Der mit 2.000,– Euro dotierte Preis wird für eine herausragende Dissertation vergeben, deren Einreichung zum Vergabezeitpunkt (September 2021) nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Es soll sich um eine Arbeit aus dem Spektrum der Sektionen der Gesellschaft handeln. Der Preis ist auch offen für … Weiterlesen…

Festveranstaltung „100 Jahre Niederdeutsche Philologie in Rostock“

100 Jahre Niederdeutsche Philologie Der Lehrstuhl für niederdeutsche Sprache und Literatur an der Universität Rostock ist nach Hamburg der zweitälteste Lehrstuhl für das Fach Niederdeutsch in Deutschland und kann im Jahr 2020 bereits auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass veranstalten das Institut für Germanistik und die Wossidlo-Forschungsstelle für Europäische Ethnologie/Volkskunde in Kooperation mit … Weiterlesen…

Wiss. Volontariatsstelle am LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, das Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Bonn) des Landschaftsverbands Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in für die Abteilung Alltagskultur und Sprache (100%, 2 Jahre). Nähere Informationen finden sich hier: https://www.lvr.de/media/wwwlvrde/derlvr/personal/karriere/stellenausschreibungen_pdf/STA_984.14090.802_extern.pdf. Bewerbungsfrist ist der 13.07.2020. Über eine Weiterleitung der Ausschreibung an Studierende würden wir uns … Weiterlesen…