Neuerscheinungen aus der IGDD

Liebe Kolleg.innen und Freund.innen, heute darf ich Euch und Sie auf zwei Neuerscheinungen aus der Gesellschaft hinweisen, die in den letzten Tagen erschienen sind und die vielfältigen Aktivitäten der Gesellschaft dokumentieren. Es handelt sich zum Einen um den Hauptband zur letzten Tagung in Luxemburg (2015), zum Anderen um einen leicht verspäteten Sammelband zur Tagung des … Weiterlesen…

Infos zu den Ergebnissen des SyHD-Projekts

Liebe KollegInnen, die zentralen Ergebnisse aus dem DFG-Projekt „Syntax hessischer Dialekte (SyHD)“ sind jetzt online zugänglich. Neben weiterführenden Informationen zum Projekt werden unter www.syhd.info mehrere von Ludwig M. Breuer (Wien) entwickelte Werkzeuge zur Verfügung gestellt: Die Hauptkomponente ist SyHD-atlas, ein an traditionelle Sprachatlanten angelehntes Format, in dem alle in den Erhebungen erfragten Konstruktionen detailliert diskutiert … Weiterlesen…

Aufruf zur Mitarbeit: Eine Community-Edition für das Lautdenkmal

Liebe Freund.innen und Kolleg.innen, Wie viele von Euch & Ihnen wissen, beschäftige ich mich seit Längerem mit der Aufarbeitung des „Lautdenkmals reichsdeutscher Mundarten (zur Zeit Adolf Hitlers)“, einer Sammlung von knapp 400 Sprachaufnahmen zu den Dialekten des Deutschen. Diese mit großem Aufwand durchgeführte und in Teilen als Geburtstagsgeschenk für Hitler übergebene Sammlung ist nach ihrem … Weiterlesen…

Sektionsband „Sprachräume: Konfigurationen, Interaktionen, Perzeptionen“ erschienen

Liebe Kolleg.innen, Mit einiger Freude darf ich Euch & Sie heute heute auf eine Neuerscheinung aufmerksam machen, die aus der Luxemburger Tagung der IGDD von 2015 hervorgegangen ist. Herausgegeben von Markus Hundt, Evelyn Ziegler und mir versammelt der in der Zeitschrift Linguistik Online erschienene Band „Sprachräume: Konfigurationen, Interaktionen, Perzeptionen“ Beiträge aus den Sektionen Wahrnehmungsdialektologie und Dialektsoziologie und … Weiterlesen…

Forum Sprachvariation: Neue Sprecher.innen gesucht

Liebe Kolleg.innen von der IGDD, Diese Woche (vom 4. bis 6. Oktober) findet an der Universität Hamburg das 8. Kolloquium des Forums Sprachvariation statt, gemeinsam mit dem 6. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung. Das Forum Sprachvariation wird im Rahmen der Veranstaltung  neue Sprecher.innen wählen, die das Forum beim Vorstand der IGDD vertreten. Zu den … Weiterlesen…

Erinnerung: Call for Papers zum IGDD-Kongress 2018 in Marburg

Liebe Kolleg.innen, Im Namen der Gesellschaft wie der Organisator.innen des nächstjährigen Kongresses der IGDD am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas in Marburg darf ich Euch und Sie an den Call for Papers erinnern. Noch bis zum 30.09. können Vorschläge für Vorträge und Poster bei den Organisator.innen eingereicht werden.  Weitere Informationen zum Kongress und Veranstaltungsort gibt es hier: … Weiterlesen…

38th edition of TABU Dag 2017 – Call for abstracts

The Center for Language and Cognition Groningen is pleased to announce the 38th TABU Dag, which will take place at the University of Groningen on 22 & 23 June 2017. TABU Dag is an annual international broad linguistics conference which offers excellent opportunities to meet other linguists and discuss current research. Graduate students and (post)doctoral researchers … Weiterlesen…

Erinnerung: 19. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie 2017, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Die 19. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie findet vom 11. bis 13. Oktober 2017 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Haus zur Lieben Hand & Deutsches Seminar) statt. Die thematische Ausrichtung ist bewusst offengehalten, so dass sich idealerweise ein breit gefächertes Programm ergibt, das das Themen-, Methoden- und Perspektivenspektrum aktueller Forschungsarbeiten zum Alemannischen widerspiegelt. Vortragsvorschläge mit klarem Bezug … Weiterlesen…

Projekt-Update für Lingscape veröffentlicht!

Liebe Kolleg*innen von der IGDD, Seit heute steht das Projekt-Update für Lingscape zum Download bereit, unsere Citizen Science & Linguistic Landscaping App. Damit ist es möglich, eigene Fotosammlungen zu erstellen, verwalten und veröffentlichen. Mit der neu entwickelten Projektverwaltung und den Projekt-Passwörtern lässt sich Lingscape damit jetzt sehr einfach für persönliche Forschungsprojekte, Seminararbeiten oder Schulprojekte einsetzen. … Weiterlesen…