German abroad – Perspektiven der Variationslinguistik, Sprachkontakt- und Mehrsprachigkeitsforschung“ (4./5.7.2014)

Liebe Kollegenschaft,
im Namen von Alexandra Lenz darf ich Ihnen heute folge Ankündigung mitteilen:

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wir möchten Sie herzlich auf die Tagung „German abroad – Perspektiven
der Variationslinguistik, Sprachkontakt- und Mehrsprachigkeitsforschung“
aufmerksam machen, die Anfang Juli in Wien stattfinden wird.

Konferenz-Homepage: http://germanabroad2014.univie.ac.at/

Zeit und Ort: 04./05. Juli 2014
Hauptgebäude der Universität, Übungsraum 1 (2.Stock, Stiege 9)

Beschreibung der Veranstaltung: Die Konferenz fokussiert system- und
soziolinguistische Besonderheiten deutschsprachiger Sprachminderheiten
aus den Perspektiven der Variationslinguistik, Sprachkontakt- und
Mehrsprachigkeitsforschung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf
Sprachminderheiten in Nord- und Südamerika, aber auch Vorträge zu
anderen (Sprach)kontaktsituationen sind willkommen.

Gastredner: Hans Boas (University of Texas at Austin), Mark Louden
(University of Wisconsin-Madison), Péter Maitz (University of Augsburg)

Call deadline: 30 April 2014.
Wir laden dazu ein, die Konferenz mit Vorträgen (30 Min.) über
deutschsprachige Sprachminderheiten aus verschiedensten Perspektiven zu
bereichern. Vortragsvorschläge senden Sie bitte als Abstract (1 Seite
inkl. Literaturangaben, Times New Roman, 12pt.) an die Adresse:
germanabroad2014.germanistik@univie.ac.at
Konferenzsprache: Vorträge können wahlweise auf Deutsch oder Englisch
präsentiert werden.

Konferenzgebühr: 40 Euro.

Univ.-Prof. Dr. Alexandra N. Lenz Universität Wien
Institut für Germanistik, Universitätsring 1, A-1010 Wien
E-Mail: alexandra.lenz@univie.ac.at
Homepage: http://germanistik.univie.ac.at/personen/lenz-alexandra-n/

Schreibe einen Kommentar