Auslobung des IGDD-Nachwuchspreises – 1. Aufruf

Für 2018 wird erneut der IGDD-Nachwuchspreis ausgeschrieben. Der mit 2.000,- Euro dotierte Preis wird für eine herausragende Dissertation vergeben, deren Einreichung zum Vergabezeitpunkt (September 2018) nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Es soll sich um eine Arbeit aus dem Spektrum der Sektionen der Gesellschaft handeln.

Der Preis ist auch offen für Nichtmitglieder. Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Gesellschaft. Selbstbewerbungen sind zulässig. Um das Verfahren möglichst unkompliziert zu halten, soll der Vorschlag bzw. die Bewerbung auf elektronischem Weg erfolgen. Die Arbeit soll als pdf-Datei eingereicht werden. Die Gutachten der Dissertation sind beizufügen.

Vorschläge sind bis Anfang Dezember (03.12.2017) an die 1. Vorsitzende der Gesellschaft (Prof. Dr. Helen Christen, E-Mail: helen.christen@unifr.ch) zu richten. Über die Preisvergabe entscheiden Vorstand und Beirat der Gesell­schaft gemeinsam. Die Überreichung des Preises erfolgt auf dem vom 13. bis 15. September 2018 in Marburg stattfindenden 6. Internationalen Kongress der IGDD.

Schreibe einen Kommentar