Auslobung des IGDD-Nachwuchspreises – 3. Aufruf

Liebe Mitglieder der IGDD, der Vorstand der IGDD hat beschlossen, nach der Verschiebung des 7. Inter­nationalen Kongresses der IGDD vom September 2021 auf den Juli 2022 einen zweiten IGDD-Nachwuchspreis auszuschreiben. Dieser ebenfalls mit 2.000,– Euro dotierte Preis wird für eine weitere herausragende Dissertation vergeben, deren Einreichung nach dem 1. September 2018 erfolgt ist. Es soll … Weiterlesen…

8. Dialektologisches Symposium im Bayerischen Wald (27.-29. Mai 2022)

Sehr geehrte Damen und Herren, vom 27. bis 29. Mai 2022 findet in Walderbach (Landkreis Cham) das 8. Dialektologische Symposium im Bayerischen Wald zum Thema „Dialekt • unterwegs. Varietäten im Zeichen von Globalisierung und Migration“ statt. Es handelt sich dabei um eine gemeinschaftliche Veranstaltung der Gemeinde Walderbach, der Johann-Andreas-Schmeller-Gesellschaft, des Landkreises Cham sowie der Philosophischen … Weiterlesen…

Veronese Workshop on Morphological and Syntactic Variation along the Dialect-Standard Axis (9. April 2021, Zoom)

Liebe IGDD-Mitglieder, wir erlauben uns, Sie zur Teilnahme eines eintägigen Workshops zur morphologischen und syntaktischen Variation im Spannungsfeld zwischen Dialekt und Standard einzuladen. Der Workshop ist „pangermanistisch“ ausgerichtet, die Vorträge werden daher in englischen Sprache gehalten. Drei der fünf Vorträge betreffen aber Varietäten des Deutschen und sind daher im Kontext der IGDD relevant. Technisch ist … Weiterlesen…

MinGLA Workshop (30. April 2021, Zoom)

Im Rahmen des transdisziplinären Netzwerks MinGLA (Minderheiten germanischer Sprachen in Lateinamerika / Minorías de lenguas germánicas en Latinoamérica / Minorias linguísticas germânicas na América Latina / Minorities of Germanic Languages in Latin America) wird am 30. April, von 14 bis 18 Uhr (CET), der erste digitale MinGLA-Workshop stattfinden, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten. … Weiterlesen…

CfP: Standardisierung und (Re-)Vitalisierung von „kleinen Sprachen“, Augsburg 17.-18. Juni 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie darüber informieren, dass zum Thema Standardisierung und (Re-)Vitalisierung von „kleinen Sprachen“ – Standardization and (re)vitalization of „small languages“ eine internationale Konferenz am 17. und 18. Juni 2021 an der Universität Augsburg stattfindet. Sie erhalten mit dieser Mail den Call for Papers zu dieser Tagung. … Weiterlesen…

Promotionsstelle Marburg, ab 01.04.2021

Liebe IGDD-Mitglieder, Prof. Jürg Fleischer informiert, dass in Marburg zum 01.04.2021 eine Promotionsstelle an der AG Sprachgeschichte ausgeschrieben ist, die für ein dialektologisches Promotionsprojekt genutzt werden könnte. Die komplette Ausschreibung finden Sie hier: https://www.uni-marburg.de/de/universitaet/administration/verwaltung/dezernat2/personalabteilung/bewerber/stellen/wissenschaftliche-stellen/fb09-0038-wmz-061120.pdf Prof. Fleischer steht bei Fragen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen,Stefan Rabanus

Taal & Tongval Colloquium, Gent, 26.11.2021

Liebe Mitglieder der IGDD, aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation und der jetzt bereits geltenden Platzbeschränkungen in der Koninklijke Academie voor Nederlandse Taal en Letteren (KANTL) muss das diesjährige Taal & Tongval-Kolloquium in Gent (Belgien) um ein Jahr auf den 26. November 2021 verschoben werden. Das Thema bleibt „Big data: Perspectives for research on language variation and … Weiterlesen…

Auslobung des IGDD-Nachwuchspreises – 2. Aufruf

Liebe Mitglieder der IGDD, für 2021 wird erneut der IGDD-Nachwuchspreis ausgeschrieben. Der mit 2.000,– Euro dotierte Preis wird für eine herausragende Dissertation vergeben, deren Einreichung zum Vergabezeitpunkt (September 2021) nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Es soll sich um eine Arbeit aus dem Spektrum der Sektionen der Gesellschaft handeln. Der Preis ist auch offen für … Weiterlesen…