Dokumentationsprojekt „Geheimsprachen in Westfalen“ abgeschlossen. Band 3 erschienen

Liebe Kolleg*innen von der IGDD, im Namen unseres Mitglieds Klaus Siewert darf ich Euch & Sie auf folgende Neuigkeit hinweisen:

Das Dokumentations- und Forschungsprojekt „Geheimsprachen in Westfalen“ ist nach 25 Jahren Feldforschungen jetzt abgeschlossen worden. Der dritte Band des insgesamt über 1.200 Seiten starken Werkes (Bände I-III) ist soeben erschienen. Grundlage für alle hier erstmals im Verbund vorgestellten westfälischen Geheimsprachen sind Sprachdatenerhebungen, Sprecherbefragungen und Recherchen, die vor einem Vierteljahrhundert von Klaus Siewert und seinen Schülern und Studierenden von den Universitäten Münster, Darmstadt und Paderborn aus durchgeführt worden sind. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Internationale Gesellschaft für Sondersprachenforschung (IGS) haben die Arbeiten begleitet und gefördert. Frühere Arbeiten zu Sondersprachen in Westfalen sind ebenfalls aufgenommen worden, darunter die forschungsgeschichtlich bahnbrechende und längst vergriffene Arbeit von Robert Jütte von 1978 zum Schlausmen sauerländischer Sensenhändler.

In dem jetzt vorliegenden dritten Band der Reihe „Geheimsprachen in Westfalen“ werden sonder- und geheimsprachliche Vorkommen aus den Gebieten Sauerland, Siegerland, Wittgenstein und Paderborner Land vorgestellt: Schlausmen der sauerländischen Sensenhändler, Jenisch und Manisch im Siegerland und in Wittgenstein, Mastbrucher Emmes bei Paderborn, Driburger Gänselatein, weiterhin überregionale, auch in Westfalen vorkommende Sonder- und Geheimsprachen: Rotwelsch der Handwerksburschen auf der Walz, Geheimprache der Taxifahrer, Sprache der Drogenszene, Bi-Sprache, Räubersprache, Löffelsprache, Rochaden und Rückwärtssprechen.

  • Geheimsprachen in Westfalen, Band 1 (Mindener Buttjersprache, Mettinger Humpisch, die Sprache der Tiötten, Vorfahren von C&A), gebunden, 358 S., ISBN: 978-3-939211-87-7, Geheimsprachen Verlag, 48,00 €
  • Geheimsprachen in Westfalen, Band 2 (Münstersche Masematte, Westfälische Viehhändlersprache), gebunden, 528 S., ISBN: 978-3-939211-96-9, 48,00 €
  • Geheimsprachen in Westfalen, Band 3, gebunden, 380 S., ISBN: 978-3-939211-18-1  48,00 €

25% für Mitglieder der IGDD beim Verlag: geheimsprachenverlag@gmx.de

Schreibe einen Kommentar