Von Pilgrims, Branntweinfischen und Rauelbauken – Buch zur Fachsprache der Küstenfischer in Niedersachsen erschienen

Und noch auf eine zweite Neuerscheinung macht uns Klaus Siewert aufmerksam:

In Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und mit Unterstützung durch die Niedersächsische Wattenmeerstiftung.- Das Buch beruht auf Befragungen von Fischern und Gewährsleuten an der niedersächsischen Küste und der Auswertung der einschlägigen Literatur. Die Ergebnisse sind im Kern in einem Wörterbuch niedergelegt, das die Grundlage der sprachlichen Auswertung ist. Umgebende Kapitel zur Geschichte der Küstenfischerei und zum Umwelt- und Naturschutz tragen der Verbindung dieser besonderen Sprache mit der Geschichte der Küstenfischerei und den mit der Küstenfischerei bis heute verbundenen Bemühungen um Umwelt- und Naturschutz Rechnung.                    

  • Klaus Siewert, Küstenfischer in Niedersachsen. Geschichte, Sprache und Natur.
    gebunden, 224 S. mit zahlreichen Abbildungen, ISBN 978-3-939211-00-6, 26,00 €

25% für Mitglieder der IGDD beim Verlag: geheimsprachenverlag@gmx.de

Schreibe einen Kommentar