Verlängerung: Call for Papers für das 9. Kolloquium des Forums Sprachvariation und das 8. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung vom 30. September bis zum 2. Oktober 2019 an der Universität Vechta

2019 finden das 9. Kolloquium des Forums Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen und das 8. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung als traditionelle Gemeinschaftstagung vom 30. September bis zum 2. Oktober an der Universität Vechta statt. Das Doppelkolloquium steht für den freien Austausch über aktuelle Promotions- und Habilitations- sowie weitere Forschungsprojekte. Das … Weiterlesen…

Reminder: 2. Sommerschule zum Luxemburgischen

Liebe Freund.innen und Kolleg.innen, Im Namen des gesamten Instituts für luxemburgische Sprach- und Literaturwissenschaft darf ich Euch und Sie noch einmal herzlich an unsere für Herbst geplante „Sommerschule zum Luxemburgischen“ erinnern, die vom 9. bis 13. September an der Uni Luxemburg stattfinden wird. Neben einem Sprachkurs wird die Sommerschule in unterschiedliche Arbeitsbereiche der Luxemburgistik einführen, … Weiterlesen…

Stellenausschreibung Schweizerisches Idiotikon: Lexikographin / Lexikograph (80 %)

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, ich darf Sie auf eine Stellenausschreibung am Schweizerischen Idiotikon in Zürich hinweisen. Gesucht wird eine Lexikographin / ein Lexikograph (80 %). Die Stelle ist zunächst  bis 28. Februar 2022 befristet. Anforderungen: Studienabschluss in germanistischer Linguistik mit Promotion (oder kurz vor der Promotion), gute Kenntnisse der historischen und heutigen Sprachverhältnisse in der … Weiterlesen…

CfP „Externe Wissenschaftskommunikation. Verständlichkeit – Funktionen – Formate – Verantwortung“

Wir dürfen auf den CfP der Innsbrucker Winterschool zum Thema „Externe Wissenschaftskommunikation. Verständlichkeit – Funktionen – Formate – Verantwortung“ (14.-16.11.2019, Obergurgl/Tirol (Österreich)) aufmerksam machen und interessierte NachwuchswissenschaftlerInnen dazu einladen, bis 03.06.2019 ein Abstract einzureichen. Nähere Informationen: https://www.uibk.ac.at/germanistik/pal/aktuelles.html.de Wir freuen uns auf reges Interesse!   Das Organisationsteam Giorgio Antonioli, Monika Dannerer, Yvonne Kathrein und Beatrix Schönherr

Runde zwei der Erhebung zum regionalen Satzbau

Liebe Kolleg*innen, ist da, woher Sie kommen, „Thomas größer wie seine Schwester“? Oder soll es „der Thomas“ heißen? Sie haben sich im Herbst und Winter bereits zahlreich an unserer ersten Erhebungsrunde zum regionalen Satzbau beteiligt. Nun steht die zweite Runde mit neuen sprachlichen Erscheinungen an. Wir freuen uns, wenn Sie wieder mitmachen über https://survey.online.uni-marburg.de/rede/ oder … Weiterlesen…

Post-doc-Stelle an der Germanistischen Linguistik der Universität Innsbruck

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, ich darf Sie darauf hinweisen, dass am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck im Fachbereich Germanistische Linguistik zum 1.10.2019 eine auf 6 Jahre befristete Postdoc-Stelle (100%) zu besetzen ist. Erforderliche Qualifikationen: Überdurchschnittliche Promotion in der Germanistischen Linguistik, ein klar ausgewiesener empirisch fundierter Forschungsschwerpunkt in der neueren und neuesten Sprachgeschichte des Deutschen (ab dem … Weiterlesen…

Ankündigung: 2. Sommerschule zum Luxemburgischen

Liebe Kolleg.innen, Im Namen des Instituts für luxemburgische Sprach- und Literaturwissenschaft darf ich Euch und Sie heute auf unsere 2. Sommerschule zum Luxemburgischen aufmerksam machen, die vom 09. bis 13. September 2019 an der Universität Luxemburg, Campus Belval stattfinden wird. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Student.innen, Doktorand.innen oder PostDocs der Linguistik, die tiefere Einblicke … Weiterlesen…

Umfrage zur Morphosyntax: Studierende gesucht

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen eines Projektes zur Wahrnehmung (morpho-)syntaktischer und semantischer Variationsphänomene, haben wir (Dr. Yvonne Hettler und Jun.-Prof. Dr. Melitta Gillmann, Universität Hamburg) eine Umfrage erstellt. Unsere primäre Zielgruppe sind Studierende. Da wir die Bewertung in verschiedenen Sprachregionen untersuchen wollen, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Umfrage an Ihre … Weiterlesen…

Stellenausschreibung Uni Marburg: Professur (W3) für Germanistische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Regionalsprachenforschung

Liebe Kolleg.innen, Heute darf ich Euch & Sie auf die Stellenausschreibung der Philipps-Universität Marburg aufmerksam machen. Gesucht wird eine Professorin oder ein Professor (W3) für Germanistische Sprachwissenschaft, die/der eine Spezialisierung im Bereich Regionalsprachenforschung mitbringt und darüber hinaus Interesse an der Leitung des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas hat. Der vollständige Text der Stellenanzeige findet sich hier: Ausschreibung … Weiterlesen…